Geräumte Minenfläche in der Region Grebnice übergeben

Bild vergrößern Deutschland unterstützt das Projekt von Norwegian People’s Aid (NPA) „Humanitäres Minen- und Kampfmittelräumen in der Region Grebnice (Domaljevac-Šamac und Šamac)“.

Mit den geräumten Flächen Grebnice-Zasjeka, Lijeskovac-Grebnice 3, Lijeskovac Grebnice 4, Lijeskovac Grebnice 5, Lijeskovac-Grebnice 1 und Lijeskovac-Grebnice 2 in der Region Grebnice (Domaljevac-Šamac und Šamac) hat Deutschland die Voraussetzung geschaffen, dass die Flächen nun von Bürgern zum Ackerbau genutzt werden können, und somit auch für eine mögliche Rückkehr der Vertriebenen gesorgt wird. Indirekt trägt Deutschland damit einmal mehr zur Sicherheit der bosnisch-herzegowinischen Bürger bei.

Das Gesamtprojekt beinhaltet 797.319 m². Mit den ersten Räumarbeiten wurde am 1. April begonnen. Am 13. November 2013 konnte die geräumte Fläche übergeben werden.

Deutschland fördert seit 1997 die humanitäre Minen- und Kampfmittelräumung in Bosnien und Herzegowina. Bislang wurden für Bosnien und Herzegowina ca. 25,8 Mio. € für Minenräumprojekte durch Deutschland bereitgestellt. Für das Jahr 2013 sind erneut 1,1 Mio. € für Bosnien und Herzegowina eingesetzt worden. Davon wurden durch eine direkte Mittelvergabe 476,854 € an Norwegian People’s Aid (NPA) vergeben.

Geräumte Minenfläche in der Region Grebnice übergeben