Was tun wenn Reisepass oder Geld weg sind und ähnliche Fragen

Stand: März 2017

1.      Sollten Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis verloren haben, zeigen Sie den Verlust bitte unverzüglich bei der nächsten Polizeidienststelle an. Die Verlust- bzw. Diebstahlsanzeige der Polizei wird bei der Ausstellung eines neuen Dokuments benötigt.

Adresse der Polizei beim Altacenter
Augusta Brauna 5
Telefon: +387 33 226-676

24 Stunden geöffnet

Sie benötigen für die Rückreise nach Deutschland ein von der Botschaft ausgestelltes Passersatzpapier. Wenden Sie sich bitte während unserer konsularischen Öffnungszeiten (siehe unter Nr. 6) an die Passstelle, nachdem Sie von der Polizei eine Verlustanzeige erhalten haben.

2.      Bei Verlust von Geld können Sie sich z.B. von Verwandten, Bekannten oder Ihrem Arbeitgeber in der Bundesrepublik Deutschland Geld hierher überweisen lassen. Dazu eignet sich am besten der Überweisungsweg über Western Union oder MoneyGram. (siehe Merkblatt Geldüberweisungen im Ausland).

Bitten Sie die Person, die Ihnen Geld überweist, den vereinbarten Geldbetrag bei einer der Geschäftsstellen von Western Union oder MoneyGram einzuzahlen. Der Betrag wird innerhalb kürzester Zeit an den Bestimmungsort überwiesen. Mit Hilfe eines Codes, der dem Absender mitgeteilt wird, und einem Identitätsnachweis können Sie den Betrag bei einer der Geschäftsstellen in Bosnien-Herzegowina abheben.

 

3.      Bei Verlust von ec- oder Kreditkarten:Zentrale Service-Nummern der Banken und Kreditkarteninstitute zur Sperrung der Karte:

American Express: ++49 69 9797 1000

Mastercard: ++1 63 67 22 71 11 oder 0800/819 10 40 (in D)

Visa: ++1 4105 81 3836 oder 0800 / 811 8440

Diners Club: ++49 203 347 79 05

EC-Karten ++491805 021 021 oder ++49 69 74 09 87 (nicht für Sperrungen von Schecks oder Kreditkarten), ++49 116 116 (Sperrung von Kredit-, EC-,

Handykarten, etc.)

Sparkassen-Kreditkarten: ++49 1803 123 888 („Bayern-Card“)

4.      Bitte haben Sie Verständnis, dass die Botschaft Ihnen bei den folgenden Angelegenheiten nicht helfen kann:

- Führerscheinersatzpapiere ausstellen

- Als Übersetzer tätig werden

- Hotelrechnungen oder sonstige Schulden bezahlen

- Die Fortsetzung des Urlaubes finanzieren

- Anwaltliche Tätigkeiten wahrnehmen

- Sie vor Gericht vertreten bzw. in Gerichtsverfahren eingreifen (unsere Rechtsanwaltsliste finden Sie auf unserer Homepage http://www.sarajewo.diplo.de/contentblob/2818432/Daten/6356897/Liste_Anwalt.pdf )

- Bosnisch-herzegowinischen Behörden Weisung erteilen

- Als Reisebüro, Krankenkasse oder Bank tätig werden

5.      Nützliche Adressen und Telefonnummern in einer Notlage:

Abschleppdienst (Pannenhilfe) BIHAMK

Telefon: + 387 33 1282

ADAC Auslandsnotruf: +49 89 22 22 22

Notfall-Apotheke 24 Std.(Apotheke Bascarsija-Altstadt):

Adresse: Obala Kulina bana 40

Telefon: + 387 33 272 300


Telefonauskunft
- Föderation von BuH:
   Telefon: +387 33 1182 (Inland)

   Telefon: +387 33 1183 (Ausland)


- Republika Srpska:
   Telefon: +387 51 1185 (Inland)

   Telefon: +387 51 1186 (Ausland)

Touristeninformation:

+387 33 580 999 (Bascarsija-Altstadt)

+387 33 464 272 (Flughafen Sarajewo)

6. Unsere konsularischen Öffnungszeiten für persönliche Vorsprachen sind:

Montag bis Donnerstag 14.00-15.30 Uhr und Freitag 9.00-12.00 Uhr.

In dringenden Notfällen erreichen Sie außerhalb der Öffnungszeiten einen Mitarbeiter des Bereitschaftsdienstes unter der Telefonnummer

(00387)-61-130 032

Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.