Deutsches Entwicklungsprojekt „Abwasserentsorgung Bihac“ erfolgreich abgeschlossen

Deutsches Entwicklungsprojekt „Abwasserentsorgung Bihac“ erfolgreich abgeschlossen Bild vergrößern Bei der Eröffnung der neuen Kläranlage (© Deutsche Botschaft ) Am 05.07.2017 wurde die neue Abwasserentsorgung Bihac, ein Projekt der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, in einer offiziellen Zeremonie eingeweiht. An der Veranstaltung nahmen die deutsche Botschafterin in BiH, Christiane Hohmann, Vertreter des Managements der KfW Entwicklungsbank sowie der Minister für Landwirtschaft  der Föderation BiH, Semsudin Dedic und weitere politischer Vertreter der Föderation BiH und der Stadt Bihac teil. Die deutsche Bundesregierung hat für dieses Projekt Zuschüsse in Höhe von 17,5 Mio. Euro bereitgestellt. Darüber hinaus hat die EU eine Machbarkeitsstudie finanziert und mit 3 Mio. Euro den Bau des Kanalsystems bezuschusst.

Die fertig gestellte Kläranlage bietet eine ausreichende Kapazität für die gesamte Gemeinde und verfügt über eine mechanisch-biologische Abwasserbehandlung entsprechend EU-Standards. Darüber hinaus wurde das bestehende Kanalsystem erweitert und an kritischen Stellen rehabilitiert und ausgebaut. Die Direkteinleitung von Abwässern in den Fluss Una wird so auf ein Mindestmaß reduziert. Das kommunale Unternehmen der Stadt Bihac wird durch die deutsche Investitionsmaßnahme neue Anschlüsse vornehmen können, welche den Anschlussgrad von derzeit 30% (ca. 22.000 Einwohner) auf 53% (ca. 37.000 Einwohner) erhöhen werden. Die Kläranlage ist so ausgelegt, dass der Anschlussgrad schrittweise bis zur hundertprozentigen Abdeckung der Bevölkerung erhöht werden kann. Damit wird neben der sachgerechten Abwasserentsorgung besonders auch der Schutz das Trinkwassers und des Ökosystems der Una erreicht.

Botschafterin Hohmann begrüßte, dass die Finanzielle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Bosnien und Herzegowina auf diese Weise konkrete Früchte trägt und die Lebensqualität der Bürger in Bihac verbessert. Insgesamt hat die deutsche Bundesregierung seit 1997 für Projekte der Finanziellen Zusammenarbeit in Bosnien und Herzegowina rund 750 Millionen Euro zur Verfügung gestellt Deutsches Entwicklungsprojekt „Abwasserentsorgung Bihac“ erfolgreich abgeschlossen Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft)