Barrierefreiheit für die Grundschule "Pale"

Einweihung eines Fahrstuhls in der Grundschule "Pale" am 04.10.2013 Bild vergrößern Einweihung eines Fahrstuhls in der Grundschule "Pale" am 04.10.2013 (© Deutsche Botschaft) Am 04. Oktober wurde mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in der Grundschule "Pale" ein Fahrstuhl für behinderte Kinder eingeweiht.

Der Fachunterricht an dieser Grundschule findet in Klassenräumen statt, die im ersten und zweiten Stock des Schulgebäudes liegen. Obwohl die Teilnahme am Unterricht für alle Schüler verpflichtend ist, hatten Schüler mit Behinderungen bisher nur erschwerten Zugang und mussten teilweise von Eltern, Lehrern oder älteren Schülern die Treppe hinauf- und wieder hinuntergetragen werden.

Auf Initiative von Schülern, die auch ihren behinderten Mitschülern den Zugang zu einer guten Ausbildung ermöglichen wollen, konnte nun ein Fahrstuhl eingebaut werden. Die Botschaft hat das Projekt mit 5.000 KM mitfinanziert. Die restlichen Kosten wurden von World Vision, dem Präsidenten der Republika Srpska, der Gemeinde Pale und von Eltern übernommen.

Durch den Fahrstuhl ist das Erreichen der oberen Etagen der Schule – und somit auch die Teilnahme am Fachunterricht - nun problemlos möglich. In Pale leben noch fünf weitere Kinder, die wegen ihrer körperlichen Behinderung keine Schule besuchen konnten. Nach Einbau des Aufzug können sie jetzt ihre Ausbildung fortsetzen.

Barrierefreiheit für die Grundschule "Pale"