Deutsche Sprachausbildung für bosnisch-herzegowinische Streitkräfte

Stabsfeldweld Fuchs übergibt PC-Ausstattung an Sprachschulen der bosnisch-herzegowinischen Streitkräfte Bild vergrößern Stabsfeldweld Fuchs übergibt PC-Ausstattung an Sprachschulen der bosnisch-herzegowinischen Streitkräfte (© Deutsche Botschaft) Am 23. Oktober übergab Stabsfeldwebel Raimund Fuchs im Auftrag des deutschen Verteidigungsministeriums eine PC-Ausstattung an die deutsche Abteilung der militärischen Sprachenschule der Streitkräfte von Bosnien und Herzegowina. Den Soldaten, die für weiterführende fachliche Kurse hier in der Basisausbildung in der deutsche Sprache geschult werden, wird nahegebracht wie Informationen über das Internet in der fremden Sprache anzuwenden sind und wie mit Hilfe des Internets in einer fremden Sprache kommuniziert werden kann und das Erlernte so gefestigt wird.

Informations- und Kommunikationstechnologien sind ein unverzichtbares Elemente zur Fort- und Weiterbildung zu deren Verbesserung das Verteidígungsministerium der Bundesrepublik Deutschland gerne beiträgt.

Eine gut gelegte Basis für die Sprachausbildung ist für die bosnisch-herzegowinischen Soldaten von wesentlicher Bedeutung für ihre zukünftigen fachlichen Ausbildungen in Deutschland. Dies bietet Zukunftschancen für den einzelnen Soldaten und eine nicht zu unterschätzende Zukunftsperspektive für die bosnisch-herzeogiwinischen Streitkräfte. Hierfür setzt sich die Bundeswehr ein.

Die übergebenen Geräte bieten viele interessante Anregungen für die Gestaltung und Durchführung des Sprachunterrichtes und geben Gelegenheit sich mit Kameraden in der deutschen Sprache auszutauschen. Lebendige Dialoge, aktuelle Lesetexte, sinnvolle Schreibaufgaben und anregende Sprechanlässe werden so gefördert.

Deutsche Sprachausbildung für bosnisch-herzegowinische Streitkräfte

Deutsche Sprache