Städtepartnerschaften

einvernehmlich Bild vergrößern (© www.colourbox.com) Im Rahmen von Partnerschaften zwischen deutschen Städten und Städten aus Bosnien und Herzegowina findet vielfältiger kultureller und wirtschaftlicher Austausch statt. Einige dieser kommunalen Kooperationen bestehen bereits seit Jahrzehnten andere Partnerschaften entstanden aus dem festen Willen, sich beim Wiederaufbau des kriegszerstörten Landes zu engagieren.

Sinn und Zweck von Städtepartnerschaften ist zumeist das freiwillige Zusammenfinden von Menschen über Grenzen hinweg zu fördern. Kernelement einer Städtepartnerschaft ist häufig ein Partnscherschaftsverein, der den Austausch zwischen den Städten koordiniert.

Einige dieser Vereine unterhalten auch einen eigenen Internetauftritt, wie beispielweise der Verein der Städtepartnerschaft Leipzig-Travnik.

Rat der Gemeinden und Regionen Europas

Städte aus Bosnien und Herzegowina, die eine Partnerschaft mit deutschen Kommunen eingehen wollen, können sich an den Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) / Deutsche Sektion wenden. Auf der Website des RGRE können ihre Partnerschaftsgesuche veröffentlicht werden. Dort werden auch Musterverträge für Städtepartnerschaften angeboten sowie eine Datenbank aller dort bekannten von deutschen Kommunen eingegangenen Partnerschaften.

Städtepartnerschaften

ehe_ring