IPS-Erfahrungsbericht von Staša Nikodinović und Selma Tabak

IPS-Stipendiaten Bild vergrößern IPS-Stipendiaten (© privat) Liebe Grüße aus dem Bundestag!

Im Rahmen des Internationalen Parlamentsstipendiums (IPS - jetzt für 2017 bewerben!!!) machen Selma Tabak und Staša Nikodinović noch bis zum 1. August 2016 ein Praktikum im Deutschen Bundestag. Selma Tabak wurde einer Abgeordneten der  Grünen und  Staša Nikodinović einer der CDU zugeteilt. Selma Tabak berichtet hierzu:

„Der erste Monat war sehr aufregend. Dieser Monat war für uns eine Einführung in alles, was uns die kommenden Monate erwarten wird. Jeder Tag war mit Programm und verschiedenen Aktivitäten gefüllt. Auch wenn nur ein Monat vergangen ist, ist es keine einfache Aufgabe die vielzähligen und unterschiedlichen Aktivitäten zu beschreiben.

Neben dem politischen System der Bundesrepublik Deutschland wurden wir in alle Bereiche des Bundestages, sowie seiner Funktionen und Mitarbeiterinnen, eingeführt. Für uns wurden viele Einführungsveranstaltungen und Seminare organisiert. Außerdem fanden viele andere Veranstaltungen im Parlament und auch außerhalb. Neben den großen Parteien und Fraktionen haben wir auch alle politischen Stiftungen kennengelernt.

Zusätzlich wurde im Rahmen des Programms auch ein thematisches Seminar außerhalb Berlins für uns organisiert, mit dem Ziel, das wir StipendiatInnen uns untereinander besser kennenlernen und die verschiedenen politischen Systeme, Sprachen und Kulturen kennenlernen.

Das IPS ist nicht nur ein Praktikum sondern auch ein Zentrum für einen internationalen und interkulturellen Austausch, was für uns eine große Bereicherung ist.

Die Zeit verging wie im Flug. Wir freuen uns auf die kommende Zeit und wir können sagen dass wir gut eingeführt und vorbereitet wurden und dass  wir für weitere Aufgaben und Herausforderungen bereit sind.“ (Selma Tabak)

IPS-Erfahrungsbericht von Staša Nikodinović und Selma Tabak