Botschaft eröffnet Jugendfriedenssommerlager

Florian Burkhardt, Wirtschaftsreferent der Botschaft (3. vl), mit Mitgliedern des Technischen Hilfswerks eröffnet das Jugendfriedenssommerlager 2013 Bild vergrößern Florian Burkhardt, Wirtschaftsreferent der Botschaft (3. vl), mit Mitgliedern des Technischen Hilfswerks eröffnet das Jugendfriedenssommerlager 2013 (© Deutsche Botschaft) Rund 150 Jugendliche aus über 20 Städten nehmen an einem Jugendfriedenssommerlager am Fuß der alten Olympiaschanzen auf dem Berg Igman teil.

Ziel ist, junge Menschen verschiedener ethnischer und religiöser Zugehörigkeit aus ganz Bosnien und Herzegowina zusammenzubringen und dadurch Vorurteile abzubauen.

Florian Burkhardt, Leiter des Wirtschaftsreferats der Botschaft, eröffnete das Zeltlager am 22. August, das in den vergangenen Jahren vom Auswärtigen Amt finanziell gefördert wurde.

Auch das Technische Hilfswerk unterstützt das Sommerlager durch den Aufbau von Infrastruktur. Veranstalter ist der bosnisch-herzegowinische Bürgerverein "Progres".

www.progres-bh.ba

Botschaft eröffnet Jugendfriedenssommerlager